Ausfall der Festplatte

  • Meine Emotionen, als ich dieses Thema gelesen habe:


    :shock::?:(:cry:


    Grundsätzlich finde ich es toll und beachtlich, dass sich jemand die Mühe macht und ein solches Forum als Hobby betreibt.


    Doch ein Festplattencrash mit totalem Datenverlust ist der Super-Gau und DARF nicht passieren. Gerade bei kostenlosen und/oder privaten Servern muss regelmäßige Datensicherung grundsätzlich die allerhöchste Priorität haben.


    Das regelmäßige Sichern eines Forums ist kein Hexenwerk, dazu benötigt man noch nicht einmal irgendwelche "Add-Ons" für das Forensystem. FTP-Software für die Dateien, MySQL-Dumper für die Datenbank - und sei es nur 1-2 mal im Monat. Das manuelle Anstoßen der Sicherung dauert keine 3 min und der Download erfolgt im Hintergrund.


    Ein solcher Crash ist gefühlt so, wie wenn man bei all seinen Bekannten "kostenlos" im Frühjahr/Herbst die Räder der Autos wechselt und die Felgen mühsam poliert, aber dann aus Bequemlichkeit die Radmuttern von Hand auf die Felgen dreht. - Sieht ja optisch 1A aus und macht auch den Eindruck also ob die Räder halten - und warum dann noch die Mühe machen und zum Drehmomentschlüssel greifen....- Sorry, so etwas kann nur schief gehen. Nicht heute und vielleicht nicht morgen, aber eines schönen Tages kommts zum Crash.... und wenn man einen solchen Crash überlebt, frägt man sich zwei Mal wo und wie man die Reifen beim nächsten Mal wechseln lässt.


    Darüberhinaus verstehe ich nicht, weshalb nun gleichzeitig noch auf ein neues Forensystem gesetzt wird. Mit phpbb habe ich zwar gute Erfahrungen gemacht, allerdings kann ich gut nachvollziehen, dass eine Migration eines alten Back-Ups einer anderen Software mitunter kein Kinderspiel ist.


    Mir tut es an dieser Stelle vor allen Dingen leid um die User, die über Monate/Jahre stundenlang hier aktiv waren und ihr Wissen, ihre Geschichten und Erfahrungen gepostet haben. Nun ist vorraussichtlich alles WEG. - Und dies leider nicht zum ersten Mal.


    Ich weiß nicht, wie oft ich meine "Lycra-Lebensgeschichten und Erfahrungen" schon gepostet habe. Mir fehlt im Moment die Energie und geht ein wenig Luft aus um nochmals bei "Null" zu beginnen. - Wer weiß ob das Forum morgen nicht erneut crasht.


    Von daher werde ich mich für's erste einmal zurück halten und mir Gedanken machen, wie und wo ich mich künftig in Sachen Lycra im Netz austauschen werde.


    LG
    LycraThomas

  • Danke Chris,
    dass du es erneut wagst, das Forum zu starten. Es zeugt von unermüdlichem Durchhaltewillen. Hut ab.
    Ist natürlich blöd, wenn die Daten von heute auf morgen weg sind.
    Ich habe in meinem Leben auch schon mal diese Erfahrung machen müssen und meine Konsequenzen daraus gezogen.


    Tja, was nützt das Lamentieren? Nix.


    Wie Femke aus meiner Turnfeegeschichte (Kap. 17) schon sagt:
    "Und wenn es mal nicht so hinhaut, egal, aufstehen, weitermachen, Hauptsache mitmachen. Es klappt schon."


    Gruß
    Desi

  • @ LycraThomas
    Du hast natürlich völlig Recht damit, dass regelmäßige Datensicherung die größten Verluste verhindert. Auch dass du erst einmal abwarten möchtest bis du dich wieder stärker einbringst ist verständlich.
    Nicht falsch verstehen, aber es scheint ein bisschen so, als würdest du deinen eigenen Ratschlag nicht befolgen. Denn sonst hättest du ja auch zumindest von deinen größeren Postings Sicherheitskopien ;) .


    Was meine Stories angeht, sind die meisten noch immer über die Sammelbände unter meiner Mailadresse erhältlich. Diese und einiges Anderes kann ich aus Sicherheitskopien restaurieren, wenn gewünscht.


    Wie Desi schon sagte, was nicht zu ändern ist muss man halt hinnehmen und trotzdem weitermachen.
    Wir können doch froh sein, dass der Admin nicht hinschmeißt, sondern versucht zu retten was zu retten ist. Der hat bestimmt mehr Arbeit damit als wir mit unseren Beiträgen.