Geisterschiff aufgetaucht

  • Geisterschiff aufgetaucht oder: Totgesagte Foren leben länger.


    (Der Beitrag mag offtopic sein, weiß aber keinen anderen Ort. Das Forum 'News' ist für unser Forum vorbehalten.)


    Die Lycraforenlandschaft war in den letzten 20 Jahren einem stetigen Wandel unterworfen.


    Alte Foren vergingen, neue tauchten auf, davon vergingen auch wieder einige.


    Nun ist aber ein eigentlich totes Forum gleich einem Geisterschiff wieder aufgetaucht.
    Die Rede ist von der Lycra Fan Community.


    Stapellauf war am 19.10.2003 (Registrierdatum des Admins).
    Einst am 31.12.2016 untergegangen, ist sie wieder zum Vorschein gekommen.


    Wer da registriert war und sein altes Passwort noch kennt, kann sich da nun umsehen.


    Es enthält einen Haufen alter Beiträge, und die Sektion "Geschichten über Lycra" ist auch recht gut gefüllt.


    Dass es online gegangen ist, habe ich nur durch Zufall mittels Prüfen alter Linklisten erfahren.


    Allerdings gibt es keine, ich wiederhole, keine Bekanntmachung des Admins dort.


    Auch scheint es nicht besonders stabil zu sein, gelegentlich sieht man nur einen Server Error 500.
    Was für seinen Geisterzustand spricht.


    Als Nachschlagebibliothek ist es in Ordnung, mehr aber nicht.


    Ich werde davon absehen, dort meine Geschichten zu posten
    (sehen könnt ihr dort die erste Version von Nereida Drei Staffel 1, bis Kap. 36),


    das mache ich in diesem Forum.


    Ach ja, ihr wollt bestimmt wissen, wo es ist:
    http://lycrabekleidung.kostenloses-forum.be/


    (Die TLD be für Belgien ist übrigens korrekt und kein Fehler. Das Laden kann etwas länger dauern)


    Betreten und beschreiben auf eigene Gefahr. Es wird mit größter Wahrscheinlichkeit nicht mehr gepflegt.


    Desi

  • Wie der fliegende Holländer (Belgier passt halt nicht so) taucht eine alte Forumsversion aus dem Nebel des World Wide Web wieder auf.
    Schon bemerkenswert, dass das "Netz" nie etwas vergisst, aber man meist nicht das findet wonach man sucht.


    Viel Nostalgie dabei, aber ´reinschauen macht trotzdem Freude.