Beiträge von Catsuit78

    (Und in Ergänzung zu KunstTurnLovers Beiträgen vom 28.9. und 7.10.:)


    ... du dich schwarz ärgerst, wenn du mit deiner neuen Lycra-Bestellung von der Post nach Hause kommst und dir dein/e Partner/in eröffnet, dass sich während deiner Abwesenheit (nicht lycra-affiner) Spontanbesuch angekündigt hat.

    Sehr schön (nach wie vor)! Die Mallorca-Action (Flucht vor der Polizei, Erwischen des Schiffes, "Nahkampf") tut gut und gefällt. Gerade bei den "Nahkampf"-Kapiteln ist es für mich interessant zu lesen, wie man sprachlich die Kurve bekommt, bevor man in den FSK18-Bereich abzugleiten droht. Sehr schön gemacht und sehr inspirierend. Doppeldaumen hoch!

    Schön, dass 'der Autor'/Norman jemanden gefunden hat, der ihm gut tut.

    Und ganz allgemein noch ein Lob für zwei weitere Dinge, nämlich zum einen das Wort-/Namenspiel "Luc Rah" und die immer wieder neuen Designs und Kombinationen der Kleidung. Auch wenn man jeden Tag mit Lycra zu tun hat, ist es doch nicht leicht, sich immer wieder neue, interessante Outfits einfallen zu lassen und diese dan auch so schön plastisch zu beschreiben, dass man sie direkt vor seinem inneren Auge hat. Immer weiter so!

    Catsuit78

    Kleine Anmerkung: Mit "Lycra-Magazin" meinte ich in dieser Konstellation das Lager samt Kleiderausgabe im Unterdeck des Schiffs.

    Oh, dann habe ich das falsch verstanden. Vermutlich war der Wunsch Vater des Gedanken. ;)

    Aber auch wenn 'nur' das Lager gemeint war, die Katzenfrau entwickelt sich aus Lycrasicht hervorragend. Weiter so! :)


    Das mit der Begrenzung auf 10.000 Zeichen ist tatsächlich nicht so doll - auch und vor allem, wenn ich an mein derzeitiges Projekt denke, das ab Ende September hier erscheinen wird.

    Ah, herrlich! Ich kann mich auf jeden Fall Desis Kommentaren anschließen. Ich hatte absichtlich mit Verzögerung angefangen zu lesen, um nicht unter den Cliffhangern zu leiden. Doch die Geschichte ist so unterhaltsam, dass ich jetzt doch bis zum aktuellen Stand durchgerutscht bin.


    Und auch die Entwicklung der Charaktere zieht sich sehr schön durch. Bestes Beispiel ist die Katzenfrau. Früher der Schlabberlook-Nerd (was man erst später erfährt), dann die Rächerin im lediglich nützlichen matten Catsuit, dann wird sie mitten in eine bunte Spaßgesellschaft geworfen, in der sie immer mehr auftaut und Freude am Leben und v.a. Lycra entwickelt ... und nun macht sie sich schon Outfit-Gedanken, über die sie in einem Lycra-Magazin lesen will. Fantastisch.


    Ich bin wirklich gespannt, wie es weitergeht und wie sich alles entwickelt, insbesondere das Schicksal der Schlangenfrau und auch das Zusammenspiel von Rainer und Toby (der Scherz mit der Hochzeit ist schon lustig, denn irgendwie wirken die beiden auf mich ohnehin schon wie ein altes Ehepaar).


    Also bitte, füttere die hungrige Leserschaft mit neuen Häppchen! :)

    Ah....wunderbar! Was gäbe ich darum, auch auf dem Schiff sein zu können?! :mrgreen:<3

    Das Ganze entwickelt sich schön spannend und anregend. Auch in technischer Hinsicht sehr schön geschrieben, wie die einzelnen Personen mit ihren Hintergrundgeschichten dann zusammen kommen...


    Dass sich der Ermittler unkonventionell einkleiden muss, um nicht aufzufallen, ist ja klar. Wo ich aber am Anfang nach dem Ablegen wirklich schmunzeln musste, war, als die Katzenfrau sich dafür rechtfertigt ("auch mal gegen die Strömung"), dass sie nur mattes Lycra anhatte. So schnell kann sich die Wahrnehmung (von Lycra/Fetischkleidung) ändern, wenn nur der Blickwinkel (Lycra tragen = Normalfall) ein anderer ist. Sehr schön!


    Ich hatte im August nur die ersten Zeilen gelesen und dann gewartet, bis einige Kapitel veröffentlicht sind, um nicht zu sehr unter den Cliffhangern zu leiden. Aber wie ich sehe, kommen die Fortsetzungen ja (wie angekündigt) recht schnell, sodass ich heute doch mit dem Lesen angefangen habe und fast nicht aufhören konnte. Ich bin leider zeitbedingt jetzt erst nur bis 1.10 gekommen, aber ich musste für diese gute Geschichte unbedingt noch einen Kommentar da lassen. Also bis jetzt alles grandios! Ich bin gespannt, was noch kommt.

    :thumbup::thumbup::thumbup:

    Hallo, ich weiß nicht, ob es einen solchen Beitrag im alten Forum schon gab, aber wenn, dann vielleicht nicht so konzentriert. Und zwar wäre meine Frage zum Start:


    Wir lieben alle Lycra und tragen es gerne. Aber habt Ihr spezielle Vorlieben, wie Ihr es gerne tragt/anzieht?


    Damit meine ich nicht, was man gerne anstellt, nachdem man Lycra einfach nur so angezogen hat (insbesondere nicht FSK18-Praktiken), sondern wie man das bloße Tragen oder Anziehen von Lycra noch interessanter gestalten kann bzw. wie Ihr es tut. Ich fange einfach mal an...


    1. Im Sommer, wenn es richtig heiß ist, schlüpfe ich gern in einen Catsuit und dusche mich kurz darin ab, rubbele vielleicht einmal mit dem Handtuch drüber und lasse dann den feuchten Catsuit auf der Haut trocknen. Das kühlt schön angenehm (Zugluft ist zu vermeiden) und merkwürdigerweise sitzt der Catsuit nach dem Trocknen ziemlich gut.


    2. Meine Art des Layering: Ich ziehe gerne ein ganz enges Teil (Catsuit oder Leggings) zuerst an und dann ein entsprechendes weiteres Teil drüber. So rutscht das äußere bei jeder Bewegung angenehm massierend über das untere.


    Und nun Ihr ... Was sind Eure Anzieh-/Trage-Vorlieben? :D

    Hallo zusammen,
    ich möchte nur mal kurz nachfragen, wie es mit der Wiederherstellung aussieht. Hat sich das was ergeben (egal in welche Richtung)?
    Denn ich würde demnächst Geschichten fortsetzen, die ich im alten Forum schon veröffentlicht hatte, und diese hier erneut einstellen, damit man den Anschluss findet / sich nochmal verschaffen kann.


    Aber ich denke, es macht grundsätzlich nichts, wenn ich die alten Geschichten (sind ja nur zwei) ohnehin hier nochmal reinstelle. Wer sie nicht nochmal lesen möchte, kann sie ja einfach ignorieren. Ich würde halt (sollte eine Wiederherstellung kommen) nur gerne vermeiden, dass dann die alten Geschichten doppelt hier drin stehen.


    Stretchige Grüße!

    Auch von mir ein großes Lob für die kurzweilige und anregende Geschichte. Ich konnte mich sehr schnell rein finden, denn ich nehme auf Dienstreisen auch immer etwas Lycra mit (auch wenn es nur als Schlafanzug dient).
    Wie sich das Ganze dann mit Silke entwickelt, fand ich sehr schön ... und aus Autorensicht die Dinge, die sie miteinander tun, sehr schön plastisch umschrieben. Man weiß, was passiert, die Geschichte bleibt aber verbal 'anständig'. ;)
    Zwar hatte Frank ein schönes Erlebnis, nur am Ende bleibt auch eine Träne/Frage: Werden sie sich wiedersehen? Es muss ja keine Beziehung sein, aber vielleicht bringt ihn irgendeine Dienstreise ja mal wieder in die Gegend ...


    Also nochmal vielen Dank für die gute Unterhaltung und die schreibtechnischen Anregungen. :D

    ... du in der Fußgängerzone oder einem Geschäft einen Umweg machst oder dir völlig uninteressante Sachen ansiehst, nur um noch etwas länger den Anblick der Person zu genießen, die gerade eben in einer glänzenden Leggings an dir vorbei gelaufen ist.
    [hatte ich so oder so ähnlich schon im alten Forum gepostet, hier aber noch ein neuer Satz aus eigener Erfahrung:]


    ... du dich auf der Arbeit extra beeilst, nur um pünktlich nach Hause zu kommen, weil da dein Catsuit auf dich wartet.

    Hallo zusammen,


    ich bin gerade auf der Zielgeraden der Fortsetzung zu meiner Kundenservice-Geschichte (die ich vorher hier nochmal einstellen werde, damit alle den ersten Teil rekapitulieren können), die bald Kapitel für Kapitel hier zu lesen sein wird.
    Im alten Forum hatten wir uns auf Formatierungen verständigt, die wir bei Fortsetzungsgeschichten (die also immer nur kapitelweise veröffentlicht werden) einhalten wollen, um es übersichtlicher zu gestalten. Ich meine, Desi hatte die Vorschläge gemacht.
    Sollen wir die hier nochmal zusammen suchen und festhalten? (natürlich nur, soweit solche Formatierungen auch in diesem Forum möglich sind)


    Stretchige Grüße
    Catsuit78

    Fantastisch! :D


    Der Traum eines jeden Lycra-Liebhabers. Storytechnisch schön, wie es sich am Ende auflöst - in der Sache leider schade, denn wenn es LYCRAWORLD real gäbe, würde ich sofort einen Aufenthalt buchen.


    Wäre schön, wenn Frank mal wieder in einen Tagtraum abdriften würde ... ;)

    Hallo,
    kurz auch noch etwas zu meiner Person. Ich stamme aus dem Jahr 1978 und trage am liebsten Catsuits aus Lycra. Daher kommt auch mein Nutzername. ;)
    Ich komme aus NRW und bin als Teenager das erste Mal mit Lycra in Kontakt gekommen. Und zwar hatten die Mädels im Sport immer Glanzleggings an und meine Schwester hatte irgendwann auch mal eine. Die habe ich dann heimlich angezogen und das glatte glänzende Material hat mich sofort in seinen Bann gezogen. Mit dem ersten Wohnsitz abseits des Elternhauses kam dann auch der erste Ganzanzug. Seitdem trage ich regelmäßig Catsuits, kurze Anzüge, Leggings und Radler, allerdings in der Öffentlichkeit nur als Unterwäsche oder "normales" Lycra zum Sport (Radfahren). Latex mag ich auch sehr gerne, trage es aber - da Lycra unkomplizierter ist - extrem selten.
    Als Hobby schreibe ich gerne Geschichten, in denen viel enge glänzende Kleidung vorkommt. Bislang sind die Geschichten, die noch einen weiteren Schwerpunkt haben, v.a. in einem englischsprachigen Forum veröffentlicht (FSK18), aber die eine oder andere Geschichte übersetze ich nebenbei gerne auf deutsch und mache sie jugendfrei, um sie auch hier einzustellen.
    Insgesamt hoffe ich auf einen regen Gedanken- und Erfahrungsaustausch sowie spannende Geschichten unter Gleichgesinnten.


    In diesem Sinne stretchig-glänzende Grüße an alle!
    Catsuit78

    Danke, Desi, für den Hinweis. Dann drücke ich mal weiterhin die Daumen, dass von den im anlten Forum veröffentlichten Sachen noch etwas zu retten ist.
    :)
    Ansonsten wollte ich hier nämlich ohnehin die Frage posten, ob diejenigen, die im alten Forum schon Geschichten veröffentlicht hatten, diese hier auch wieder einstellen. Von meinen im alten Forum veröffentlichten Geschichten habe ich noch den Text, habe sie aber nicht woanders veröffentlicht (außer von dem Lycra-Krimi die nicht jugendfreie englische Version).
    Sollte es mit dem Wiederherstellen also nicht klappen, wäre ein entsprechender Hinweis nett. Und dann müsste man sich eben die Frage stellen, ob wier dieses Forum mit den alten Geschichten wieder auffüllen sollen/wollen. Wie seht Ihr das?