Wie seid ihr zu eurem Nicknamen gekommen?

  • Servus Leute, mich würde mal interessieren, wie ihr zu eurem Nicknamen gekommen seid.
    Hat er eine bestimmte Bedeutung, oder fandet ihr ihn nur cool?

    Meiner kommt daher, weil ich selbst denke das ich ein wenig verrückt bin. (Mad)
    Und ich fand den Film Willow damals geil :)

    Und ihr so?

  • Meiner kommt von dem bayrischen Fabelwesen, das aus verschiedenen Tieren zusammen gesetzt wird.

    Ich selber habe ja auch verschiedene Auffälligkeiten in einer Person zusammen, wie die Größe von 1,98 m, sehr Lange Haare, sehr langer Bart, Tattoos und dazu noch im Rollstuhl usw.


    Gruß Wolpertinger

  • Der Hauptgrund:

    Eine meiner "Long-Time-Favorite-CD's" ist die "New World Disorder" von Biohazard.


    Und nebenbei ...

    war mein Kinderzimmer immer der reinste Handgranatenwurfstand. Ich hingegen wusste immer, wo was ist.:), aber das war bei vielen von Euch sicher auch so...

  • Bei mir steckt keine höhere Bedeutung dahinter. Als jüngerer Mensch hatte ich in diversen Foren und Onlinespielen immer recht übertriebene Namen, dass ich mir irgendwann mal gesagt habe: Das muss mal aufhören, du bis erwachsen ... und brauchst einen Nickname, der Seriösität ausstrahlt. (an der Stelle darf jetzt gelacht werden ...)

    Nö, also habe ich mich für den Namen hier entschieden, da ich ihn irgendwie "edel" fand. Es hat übrigens nichts mit dem gleichnamigen Sänger zu tun.


    Bei "gelber Engel" musste ich ehrlich gesagt eher an die Pannenhelfer vom Automobilclub denken. Aber gut zu wissen, dass es woanders herkommt.

  • Meiner ist ein Hinweis auf mein E-Technik-Studium :-)

    ...und Technik ist eine weitere meiner Leidenschaften.


    Und im übertragenen Sinne kann man sich mit lycra auch schnell in den Bildbereich transformieren. 🤪

    Hab die fft auch kürzlich vorwärts und rückwärts rechnen müssen. Händisch und in MATLAB. 😉


    Mein Nick hat keine Bedeutung. Hab was gesucht was nicht allzu verbreitet war. Und dabei hab ich das Periodensystem gefunden. Radon ist ein radioaktives Edelgas.

  • Bei mir ist die 78 das Baujahr (1978) und der Catsuit ist mein Lieblingskleidungsstück aus Lycra. Nachdem ich als Teenager schon mal ne Leggins oder Radlaer an hatte, habe ich mir in meiner ersten Wohnung endlich einen Catsuit zugelegt und dessen Gefühl auf der Haut (alles vom Kinn herab eng und glänzend verpackt) hat mich bis heute in seinen Bann gezogen und nicht losgelassen, genauso wie ich den Nicknamen seitdem nicht losgelassen habe.

  • Wer die Romane von Preston und Child kennt, der kennt auch A.X.L. Pendergast. Normalerweise ist er FBI Agent und trägt nur schwarze Anzüge. Ich mag eben sehr gerne hautenge glänzende schwarze Anzüge und die Romane von Child und Preston gefallen mir auch ganz gut, was liegt da näher den Namen als Nick zu verwenden. Kurz ein bisschen Werbung, Anfang Dezember erscheint der neueste Fall auf deutsch 8)

  • Bei mir ist es auch selbsterklärend:


    Shiny: ich mag es einfach glänzend, mattes Lycra oder Strumpfhosen geben mir nichts

    Wet: ich liebe es auch sehr gerne nass, auch den verbundenen glanz damit


    Muß aber sagen das ich ganz am Anfang einen anderen Namen hatte und ihn dann irgendwann in diesen geändert habe. Benutze im Fetisch-Bereich auch immer den selben Namen. Das sorgt für einen Wiedererkennungswert und man trifft auch in diversen Foren auf dieselben Leute und kommt dann schneller ins Gespräch.