Revolutionrace Outdoor TIghts

  • Hallo Forum,

    kenn jemand die Revolutionrace Outdoor Tights?

    https://www.revolutionrace.de/…rkategorie-outdoor_tights

    Ich hab mir die letzte Oche im 20% Rabatt Season Sale bestellt und bin ziemlich angetan.

    Klar, es ist keine "glossy" Tight, aber sie sitzt schön eng, was mir persönlich fast noch wichtiger ist.
    Passform und SItz muss ich mal über etwas Tragezeit testen, aber das erste ANprobieren war super.

    Was mir richtig gut gefällt sind die Taschen an den Seiten und hinten, denn die fehlen bei "normalen" Tights....mit den Taschen sind die noch ein Stück weit Alltagstauglicher :-)

  • Die Idee ist grundsätzlich ziemlich cool. Nur die Umsetzung gefällt mir Optisch gar nicht... Zumindest was die Gesäßtasche angeht... Das sieht aus, wie ein Dicker Fahrradschlauchflicken... Die Mesh-Taschen sind allerdings ziemlich cool gelöst.

    Do not look upon this world with fear and loathing. Bravely face whatever the gods offer.

    -- Morihei Ueshiba

  • Ich find die Leggings auch äußerst praktisch mit den Taschen auf dem Po, nur sollte man dort kein dicken Geldbeutel reinstecken.

    Ist eben mehr für die kleinen, oder flachen Dinge geeignet, wie ein einzelner Schlüssel, oder ein Geldschein.

    Was das farbliche Design angeht, finde ich das erste links ganz in Schwarz noch am besten, bei den andern find ich das auch zu aufgesetzt und plump.


    [Blocked Image: https://revolutionrace.imgix.net/2384-large_default/outdoor-tights-womens-black.jpg]


    Gruß Wolpertinger

  • Mir gefällt die Optik zwar auch weniger als bei Lauftights (die etwas besseren haben übrigens mittlerweile auch hinten eine Reißverschlusstasche), aber die Vorstellung, dass Tights sich jetzt auch beim Trekking breitmachen, wiegt das mehr als auf :-) Draußen auf dem Trail zu Trekkingrucksack und Hiking boots ein paar fest und eng verpackte Oberschenkel zu sehen, das hat doch was :-) Noch besser würde es mir gefallen, wenn Revolutionsace die auch für Männer hätte. Die gibt's m.W. sonst bislang nur von Fjällräven (Abisko Trekking Tights) und Peak Performance - beide zu skandinavisch- hohen Preisen.

  • Die kannte ich bislang noch nicht. Ich muss gestehen, dass ich absolut kein Fan von Taschen an Leggings bin, und wenn schon, dann diese recht unauffälligen Reißverschlusstaschen mittig direkt unterm Bund - die werden oft eh vom Shirt verdeckt, oder aber vorne innen so ein eingenähter Beutel für Schlüssel, Taschentücher etc.

    Aber Gesäßtaschen sind in meinen Augen ein No-Go für Leggings, daher kann ich dieser Marke nichts abgewinnen. Allerdings - in der Not frisst der Teufel Fliegen - wären diese Hosen immer noch ein willkommenerer Anblick beim Wandern als andere, schlabbrige Hosen, wie runninginlycra auch schon treffend beschrieben hat.

  • Ich kannte die bislang auch nicht, aber mir gefallen die Hosen überhaupt nicht. Auch die Taschen hinten sagen mir nicht zu. Da bleibe ich lieber meinen Tights und Leggings treu.

    Aber das ist nur meine Meinung, die Geschmäcker sind halt verschieden.

    Jeder so wie er es mag. 😀😀

  • Ich finde sie deshalb gerade interessant da sie ein bisschen rausstechen aus dem main stream.

    Was mich bisher daran gehindert hat zu bestellen sind die unterschiedlichen bewertungen bei der Größe und Passform.