Leggings tragen bei Flugreisen

  • Ich war mal wieder für ne Woche via Flugzeug im Kurzurlaub, dabei trage ich - wie ja sonst auch immer Leggings.

    Erfreulicherweise tragen über die Hälfte aller weiblichen Fluggäste auch welche, wenn auch meist überwiegend schwarze, teils auch Marken Sportleggings.

    Der Grund liegt wohl auf der Hand, sie drücken beim langen Sitzen nicht am Bauch und sind überaus bequem zu tragen.

    Dabei hatte ich auch schon manchmal nette Lycra Fachgespräche mit Leggings tragenden Nebensitzerinnen.

    Heute bekam ich gleich zwei Komplimente von Frauen wegen der Leggings (links) und es ergaben sich daraus nette kurze "Chats" darüber.

    Die eine arbeite am Flughafen in Atlanta und half mir aus der Maschine, sie meinte: "I like your Leggings, its so sparkeling".

    Ein bisschen später beim Warten auf den Anschlussflug nach Stuttgart sahen mich zwei Frauen die am Gate Dehnübungen in ihren Leggings gemacht haben.

    Sie entdeckten, dass ich auch welche trug und so meinte die eine, dass das super wäre, denn es wäre beim Fliegen auch gesünder, da die Kompression besser ist.

    Ich sagte dann, dass ich sie auch trage, weil sie dazu super bequem seien. Das haben sie natürlich bestätigt.

    Da hat man direkt Lust nur der Leggings wegen gleich wieder los zu fliegen. :thumbup:


    1z516kh.jpg


    Gruß Wolpertinger

  • die leggings als symptom der billigfliegerei ... wenn man die bilder sieht, wie wenig platz da ist (gut, du hast lange gräten), aber dann kann ich schon gut verstehen, dass man sich was bequemes anziehen will. wenn es nur nicht so unangenehm kalt wäre im flieger ... glückwunsch übrigens zu den beiden hosen, die du da anhast! die sehen wirklich top aus :thumbup:

  • Hatte beim letzten Flug auch schon überlegt, einfach schwarze Leggins anzuziehen, aus Temperaturgründen dann aber doch eine schöne Skinny Jeans vorgezogen (die nicht nur eng, sondern auch schön weich und stretchig ist). Wußte auch nicht, wie das in Ägypten ankommt wenn man in dem Aufzug außerhalb des Hotels unterwegs ist ;) Im Hotel war's eh kein Problem, da dort viele Kitesurfer und Taucher (wie ich) rumsprangen, bei denen Lycra-Klamotten und/oder Neopren ja nix ungewöhnliches ist ... macht schon Laune, zwei Wochen fast nix anderes als Lycra zu tragen ... (nur beim Abendessen war erbeten, keine "Strandbekleidung" zu tragen ...)