Du weißt, Du bist ein Lycra-Fetischist wenn......

  • Ich starte hier mal wieder den alten vom vorigen her bekannten, unterhaltsamen Faden, mit dem Anfangstext:

    "Du weißt, Du bist ein Fetischist wenn......"

    Es gilt nun diesen Anfang mit lustigen oder ehrlichen Worten zu vervollständigen, wie ich z.B.

    Du weißt, Du bist ein Fetischist,....... wenn Du sehnsüchtig den Postboten erwartest, nachdem Du was bestellt hast.


    Das lässt sich bestimmt unendlich fortsetzen, wenn jeder bei jedem Posting nur einen Grund angibt.
    Nun lasst mal hören, was Euch zum Lycra-Fetischisten / Liebhaber macht.

    Gruß Wolpertinger

  • ... wenn du in Innenstädten wider besseren Wissens ständig von Mobilfunk-Werbung abgelenkt wirst,
    in die dein Unterbewusstsein einen nicht vorhandenen Buchstaben einschmuggelt.

    Mir geht es jedenfalls ständig so mit LycaMobile

  • ...wenn du abends nach der Arbeit am Rechner zum tausendsten Male dieselben Stichwörter in die Internetsuche eingibst



    Quote from lycwolf


    ... wenn du in Innenstädten wider besseren Wissens ständig von Mobilfunk-Werbung abgelenkt wirst,
    in die dein Unterbewusstsein einen nicht vorhandenen Buchstaben einschmuggelt.
    Mir geht es jedenfalls ständig so mit LycaMobile



    Lieber Lycwolf,

    bei diesem Unternehmen spielt mir mein Gehirn ebenfalls ständig einen Streich.

    Und wenn dazu auch noch "Desi Munch" angeboten wird, ist es ganz vorbei:

    http://abload.de/image.php?img…erbung-plus-munczipzj.jpg"

    https://abload.de/thumb/lycawerbung-plus-munczipzj.jpg">


    Gesehen in Hannover, Vahrenwalder Straße.

    Gruß
    Desi

  • 50 Leggings, 30 Radler dein eigen sind. Besonders natürlich Weet Look Leggings. Je glänzender je besser. Dazu verschiedene Varianten. Da ich auch ausreichend mit Jeans ausstaffiert bin; Stretch Jeans ist es ausgewogen.


  • Wenn du früher mit 12 Jahren im Schulsport ständig (ohne dass es die anderen gross merken) zu den Mädchen geschaut hast, die eine schwarze Glanzleggings trugen.



    Und wenn du immer probiert hast hinter den Mädchen mit den schwarzen Glanzleggings nachzulaufen, bzw. ihnen nach dem Unterricht dicht hinterher gefolgt bist bis zur Umkleidetüre.



    Wenn du Hilfestellung geben musstest immer geschaut hast, dass du ihre glänzenden Beine berühren kannst.



    Wenn ihr Matten im Turnunterricht gebraucht habt, dass du möglichst neben ihr auf die Matte liegen kannst.



    Wenn du mit 12 Jahren draussen im Sommer ständig am Wäscheständer der Nachbarn vorbeigelaufen bist, weil dort am Ständer wieder einmal die süsse schwarz glänzende Radlerhose von der Tochter hing.



    Wenn du in der Schule in der grossen Pause als letzter aus dem Schulzimmer gegangen bist und dann solange gewartet hast bis niemand mehr da ist und dann bist du an den Turnsack der potentiellen Lycra-Trägerin von deiner Klasse gegangen, hast das erste Mal so begehrtes Kleidungsstück angefasst und herausgezogen und den glänzenden Stoff gefühlt und den (Schweiss-)geruch der Trägerin im Gymnastikanzug wahrgenommen. Dasselbe mit den schwarzen Glanzleggings die ein Mitschülerin im Schulsport trug