Lycrabody selber nähen

  • Hallo Leute, da ich mich meist mit dem was man so aus Lycra im Internet findet, oder im Einzelhandel angeboden bekommt nicht zufrieden gebe, habe ich mich entschlossen selber Hand anzulegen und die Herrschaft über unseren flexiblen Stoff zu erlangen. Hierzu legte ich mir vor ein paar Jahren eine billige"ACME" Overlock für 200 € zu. Zudem kommt meine uralte Singer Haushaltsnähmaschine zum Einsatz.

    Ich hab bislang schon einige Stringbodys selber genäht und will Euch jetzt mal kurz zeigen, wie ich einen herstelle.


    Die Idee für das Muster für meinen Herrenstringbody kam von diesem Body mit Damenschnitt aus dem Internet.

    Mir gefiel die Linienführung, nur ich nehme andere Farben:


    1.jpg




    dann stelle ich aus Papier ein Schnitt (mit geänderter Rückenlösung und Seiteneinstieg) her, den ich meinen Maßen entsprechend angepasst habe, zerschneide alle Einzelteile und beschrifte sie aureichend, dass ich nacher noch weiß, wie alles zusammenpasst:


    2.jpg



    Dann wird jedes Teil auf dem entsprechend farbigen Stoff angezeichnet und mit der nötigen Naht - und Saumzugabe ausgeschnitten.


    3.jpg


    als nächstes nähe ich alle Teile mit der Overlockmaschine zusammen.


    4.jpg


    Anschließend kommt das Gummiband von unten an den Saumrand, ich hefte das leicht unter Zug (ca. 1,5 - 2 cm auf 10 cm Stoff) dass der Saum später keine Wellen macht im Zickzackstich mit der Singer fest.


    5.jpg


    Nun wird der Saum mit dem Gummiband zwei mal nach innen umgeklappt und mit der Doppelnadel von oben versäumt. So bleibt das alles schön flexibel und hält auch größeren Beanspruchungen auf Dauer stand.


    6.jpg



    Zu guter letzt nähe ich noch den teilbaren Reißverschluss für den Seiteneinstieg ein, das gefällt mir besser als ein Front, Rücken, Schulter Reißverschluss, oder gar einem Schrittverschluss.


    Fertig:


    7.jpg


    Passt auf anhieb bei der ersten Anprobe (mit einer dunkelblauen Legging drunter).


    8.jpg



    Ich hoffe ich konnte den einen oder anderen von ermutigen es vielleicht auch mal zu probieren.

    Wer keine Overlook hat, kann so ähnlich flexible Stiche auch mit einer moderneren Haushalts - Nähmaschine machen.


    Gruß Wolpertinger