Produkte aus China - Erfahrungen ?

  • Wenn ich so bei Ebay und Amazon und diverse andere Portale durchschaue sind viele Lycra Sachen aus China oder sonst wo von Fernost.

    Die Preise die da so stehen ab 1€ bis 10€ für Artikel die sonst 30 oder mehr bei uns Kosten können doch keine Qualität sein oder ?


    Oftmals liest man bei den Kundenbewertungen vom schlechten Service bis gar keine Lieferung trotz Bezahlung.

    Und wenn die Ware kommt hat sie oft einen fast beißenden Geruch der erst beim 3 mal Waschen weg geht.


    Habt Ihr ähnliche Erfahrungen gemacht oder noch andere?

    Oder war bei eurem Kauf alles in Ordnung ?

  • Ich fühle mich da ein wenig angesprochen ;)

    Die Qualität ist mittlerweile meist recht gut, zumindest vom Stoff her. Bei den Nähten kann man Glück und auch Pech haben.

    Das größere Problem ist hier oft die Passform bzw. die Größe, hier muss man etwas rumprobieren am Anfang. (Zum Glück ist Lycra so dehnbar ;) )


    Das mit dem strengen Geruch hatte ich nur ein einziges Mal in den letzten Jahren, meist ist das auch nicht anders als bei deutschen Waren.

  • Ich habe bislang eigentlich nur gute Erfahrungen gemacht. Ich habe zwei Knielange Wettkampfbadeanzüge aus China, die sehr ordentlich verarbeitet sind und auch nicht gestunken haben oder so. Einzig die Größe der Teile für uns Europäer ist manchmal nicht ganz so einfach zu ermitteln.

    Und was China jenseits von Lycra betrifft, habe ich bislang eigentlich auch recht gute Erfahrungen gemacht.

    Einziger Manko für alle Bestellungen - die Sachen liegen manchmal wochenlang bei Zoll und es tut sich nix...

    Do not look upon this world with fear and loathing. Bravely face whatever the gods offer.

    -- Morihei Ueshiba

  • Hallo zusammen,


    ich möchte nun doch auch kurz meine Erfahrungen mit Chinaware zum Besten geben:


    Ich habe Anfang des Jahres, inspiriert durch so manches Bild bei Instagram, bei Enduraged Fitness ein paar Hosen bestellt.

    (https://www.enduraged.com/collection/fitness-yoga-leggings)


    Mit dabei waren diese beiden Hosen:

    [Blocked Image: https://s3-us-west-2.amazonaws.com/commercehq-userfiles-master/commercehq-store-522527a074d84291a60588244aa78e50_b5507c7ca8cfa4c51b7c97843e5e4525ed1ad06d/uploads/1514886649_9889cb1d5988fece6573f3cdbaf7e9725b006c65.jpg]


    und


    [Blocked Image: https://s3-us-west-2.amazonaws.com/commercehq-userfiles-master/commercehq-store-522527a074d84291a60588244aa78e50_b5507c7ca8cfa4c51b7c97843e5e4525ed1ad06d/uploads/1516965500_8c10b4ce3d79bfd5b820b1e7438550cb0ad1d4bc.jpg]


    Wohl wissend, dass die Qualität nicht unbedingt super sein kann, war ich doch von den Mustern und Bildern angetan und wollte das mal probieren.


    Der Shop scheint ja in den USA zu liegen, zumindest nicht offensichtlich in China.

    Nach der Bestellung kam zwar die Bestätigung von Paypal, dass die Bezahlung durch wäre, aber vom Shop selbst kam keine Bestellbestätigungsmail, was schon mal sehr seltsam war.


    Auf mehrmalige Nachfrage habe ich diese bis heute nicht bekommen, und erst nach Drohung, die Paypal-Zahlung zurückgehen zu lassen, hatte ich überhaupt eine Statusinfo zum Versand bekommen.


    Die Ware war über 4 Wochen unterwegs und als ich endlich mal einen Tracking-Link bekommen habe, war klar warum. Die Päckchen kamen aus China, und sind dort erstmal ewig lange herumgeirrt.


    Nachdem die Ware dann endlich angekommen ist, kam die Ernüchterung, dass die Hosen in echt um Welten schlechter aussehen, als auf den Bildern (so ähnlich wie bei Wolpertinger mit seiner gewebten Hose).


    Lange Rede, kurzer Sinn: Ich bin mehr als enttäuscht von den Hosen, vom Service dieses Shops und überhaupt.


    Ich werde definitiv nen riesen Bogen um irgendwelche Chinaware machen!


    Viele Grüße,

    Cat

  • Ich hab schon einiges in China bestellt, war teils unzufrieden, teils mäßig zufrieden, teils hats gestunken, teils nicht.

    Was soll ich sagen, es ist billig, teils auch gut verarbeitet.

    Aber wichtig, bei Kleidung immer die größte Größe nehmen.


    Gruß Wolpertinger

  • So im Großen und Ganzen habe ich auch diese Erfahrungen gemacht. Ich habe mehrmals via eBay bei verschiedenen Heinis in China oder Hongkong bestellt. Das Sortiment an Leggings bestand meist aus Designs, die bei black milk abgekupfert waren. Da ich auch fünf original bm Leggings habe, kann ich den Unterschied gut beschreiben: Der Stoff fühlt sich bei den Imitaten dünner an (ist verm. auch dünner), der Druck ist weniger farbintesiv und besonders aus der Nähe betrachtet ein wenig trüb bzw. unscharf. Die Nähte sind deutlich schlechter, teilweise wurde kein Bauschgarn verwendet, was die Dehnfähigkeit der Nähte arg reduziert. Besonders an exponierten Stellen, wie etwa am Hintern, sind die Nähte nach einmaligem Tragen schon so gedehnt, dass man deutlich die einzelnen Stiche sehen kann. Zumal wurde oft ein farblich nicht zum Stoff passendes Garn verwendet, das dann umso deutlicher sichtbar wird. Einer der größten Kritikpunkte ist jedoch, dass die meisten der Leggings eine sehr niedrige Bundhöhe haben und nur als Einheitsgröße (passt angebelich von S bis XL jedem ...) erhältlich sind. Vom Schritt zum Bund sind es manchmal nur 12-13 cm, was mir eindeutig zu wenig ist.


    Es gab bisher nur eine einzige Bestellung, eine Leggings im purple Galaxy Design, die besser war als alle anderen und sich qualitativ nicht hinter den teuren Markenprodukten verstecken muss. Leider kann man das anhand der Fotos vor der Bestellung nicht wissen, was man bekommt, da oftmals einfach die Originalbilder von black milk verwendet werden.


    Etwas anders sieht es bei gepolsterten Radlerhosen aus. Da habe ich ein paar Stücke der Marke "Craft", die laut Waschzettel "Made in China" sind. Ich habe sie allerdings nicht neu in China bestellt, sondern gebraucht ersteigert, daher weiß ich ehrlich gesagt gar nicht, ob das zählt, da es sich im Gegensatz zu den No-Name Produkten oben hier immerhin um eine Marke handelt. Die Hose sind auf jeden Fall gut, in jeder Hinsicht gleichwertig etwa denen von Crane.

  • Direkt aus dem Reich der Mitte habe ich noch nie etwas bestellt, aber hin und wieder habe ich ein paar Leggings bei Lidl gekauft (das Zeug stammt garantiert aus China). Nun gut, die angegebene Damengröße in S 36 passte bislang wunderbar bei mir. Zur Quali des Stoffes kann ich schwer urteilen, aber man sieht den Nähten schon an, es könnte besser sein. Irgendwie muß der billige Preis schließlich herrühren.

    Preis-Leistungsverhältnis ist somit okay. Solange nicht irgendwelche Kinderhände das zusammen schustern müssen ..... ?(

  • Ich kann nur ausnahmslos Positiv über China und dessen Produkte berichten. Ich bestelle einiges da und wurde bisher nie enttäuscht. Ich gebe mal einen kleinen Abriss.


    Ich habe anfangs Elektrobauteile dort bestellt, Kippschalter, Knöpfe, kleine Bauplatinen, was man halt so braucht. Sind exakt dieselben Produkte wie bei Conrad. Aber statt 2€ pro Teil zu zahlen bekomme ich da für 2€ 20 Teile. Mann muss aber immer aufpassen. Einige China Shops machen ein Unschlagbar günstiges Angebot, schlagen dann beim Versand kräftig zu. Ich hatte mal nen Zentai für 8€ und das Lycraherz will schon auf Bestellen klicken als ich sehe das die Versandkosten 52€ betragen. Nein... dumm sind die Chinesen nicht. Auch waren schon Jammer, Badeanzüge, Bodys, Latex und vieles mehr dabei. Immer durchweg gute Erfahrungen gemacht. Nach spätestens 4 Wochen war alles immer da.


    Ich muss aber auch mal eine Lanze brechen, ganz besonders nach deinem Kommentar Ben . Ich muss dir mitteilen das unfassbar viel aus China kommt. Nicht nur das "Böse" Lidl Zeug. Auch "Edemarken" wie Hugo Boss, Speedo, Arena, Zara und Konsorten lassen dort produzieren. Die schlagen dann ihre Händlermarge drauf und fügen dem Preis noch den Wert ihrer Marke hinzu... und schon kostet eine 3€ Leggings, 40€. Direkt aus China bestellen hat den Vorteil das wenige "Hände" dazwischen sind. Die EBAY Listings machen die selbst und werden parallel bei Aliexpress und anderen Plattformen eingetragen. Meist du eine einzige Fullfilment Software. Da in China dazu ein anderer Lebensstandard herrscht werden auch andere Preise möglich. In China lieg der Mindestlohn bei 2,65€. Damit liegt er teilweise höher als in einigen EU Staaten (Quelle: https://deutsch.rt.com/asien/4…-mindestlohn-in-shanghai/). Das ist pro Stunde. Wenn eine Arbeiterin oder ein Arbeiter nun 100 Teile pro Stunde nähen kann, kann man auf diese Preise kommen. Da China auch eine große Inlandsindustrie hat müssen nur wenige Produkte Importiert werden, so kommen wiederum weniger kosten auf die Firmen zu. Ihr seht wohin das führt. Produkte aus China sind nicht perse schlecht. die Marken ZTE, Huawei und Xiaomi sind Chinesische Hersteller und sind mittlerweile Global Player im Smartphone Sektor. Der Hersteller Lenovo ist in der Top10 Liste der Meistverkauften Laptops Weltweit. iPhones und Macbooks werden in China zusammengebaut. (Btw jedes Apple Produkt lässt sich auf eine Firma zurück verfolgen).

    Ich mag es nicht wenn eine ganze Industrie oder, wie in diesem Fall, ein ganzes Land verunglimpft wird wegen Kleinigkeiten.



    Ach und btw Ich habe mir das günstigste Handy der Welt für 35€ in China bestellt und hält mit 100€ Geräte mit. Wer mehr Erfahren will, schreibt mich einfach an.


    -Xariif

  • meine bisherigen Bestellungen in China haben sich auch fast nur auf Elektronik beschränkt, nur zweimal (eigentlich dreimal) war eine Bestellung 1a (NSA Badeanzug hochgeschlossen mit Beschichtung im oberen Teil - super Material, gut verarbeitet, super Preis von gut 18€), eine weitere Bestellung via Wish von einer Leggins habe ich zunächst wegen zu groß nochmal wiederholt mit kleinerer Größe. Die beiden Leggins waren trotz gleichem Aussehen komplett unterschiedlich ... die eine mit extrem dehnbarem Material (natürlich zu groß dadurch), die zweite mit weniger dehnbarem Material, die dann natürlich nicht gepaßt hat ... :( Generell waren die beiden Teile aber selbst die 4-5€ die sie incl. Versand gekostet haben nicht mal wert ... OK, meine Erwartungen waren nicht sehr hoch, aber sie wurden noch erfolgreich unterschritten ... lediglich der Look selber war eigentlich gut, nur was bringt's wenn man sie nicht tragen kann ...


    Ich denke es gibt da schon gute Hersteller, aber man muß sie halt erstmal finden ;)

  • LycraGG Da muss ich kurz reingrätschen. Dein Problem mit Wish ist kein Wunder da Wish kein Verkäufer ist sondern quasi nur Aufträge entgegen nimmt und diese an Hersteller weitergibt. Anders als aliexpress oder ebay wo ich meinen Auftrag direkt an den Verkäufer gebe. Bei Wish sollte man eh aufpassen. Teilweise stimmen Produktbeschreibungen nicht und man hat keinen Käuferschutz. Bei Aliexpress fliegen Verkäufer teilweise schon nach einem Fehlverhalten aus dem Shop.


    (Quelle:

    )

  • Ist mir schon klar daß da auch wieder dutzende/hunderte verschiedene Verkäufer dahinter sind ... anders ist auch nicht zu erklären, daß das selbe Produkt dutzendfach zu unterschiedlichen Preisen drin ist ...


    Habe mir übrigens mal die Quickitout Fotos auf Ali angeschaut ... m.E. sind die Bilder der Leggins komplett fake ... das ist alles das selbe Bild mit unterschiedlichen darüber gelegten Mustern ... sieht man sehr schön an den Schnürsenkeln der Rück-Ansicht, sowie der gesamten Körperhaltung ... außerdem sind die Falten immer die selben. Und besonders bei geometrischen Mustern mit horizontalen oder vertikalen Strichen ist eindeutig zu sehen, daß das so NIE am Körper aussehen würde ... womit ich nicht sagen will, daß die Dinger in Echt schlecht aussehen müssen ... oder schlecht verarbeitet sind ...

  • Habe mir übrigens mal die Quickitout Fotos auf Ali angeschaut ... m.E. sind die Bilder der Leggins komplett fake ... das ist alles das selbe Bild mit unterschiedlichen darüber gelegten Mustern ... sieht man sehr schön an den Schnürsenkeln der Rück-Ansicht, sowie der gesamten Körperhaltung ... außerdem sind die Falten immer die selben. Und besonders bei geometrischen Mustern mit horizontalen oder vertikalen Strichen ist eindeutig zu sehen, daß das so NIE am Körper aussehen würde ... womit ich nicht sagen will, daß die Dinger in Echt schlecht aussehen müssen ... oder schlecht verarbeitet sind ...


    Ich kann nur sagen, dass ich von denen mittlerweile fast 15 leggings habe/hatte und alle davon waren vom druck her genau wie man es sich vorstellt.

    Soll jetzt keine Werbung sein, war nur bisher der beste von den Chinashops die ich getestet habe.

  • Habe auch schon ein paar mal bei Aliexpres bestellt. Es ist halt ein Glücksspiel. Was Stoff und Verarbeitung angeht. Sbart macht gute Rushguard. Andere machen naja...... Murks. Maße stimmen nicht und statt Spandex bekommste ne Zeltplane. Mit ML, fets fash und leider nicht mehr da Dyha gut zurecht gekommen. Spandexwear.com und winterfetish will ich ende des Jahres mal testen.