• So, eine erste Frage zu meinen aktuellen Gedanken.


    Ich denke öfters darüber nach, in einem Turnanzug draußen das Laufen bzw. Joggen anzufangen.

    Genauso gekleidet, wie manche Turnermädels auf klassischen Turnwettkämpfen es sind.

    Im Anzug... ohne Hose und ohne Schuhe.


    Nun habe ich leider Hemmungen, dazu den ersten Schritt zu wagen.

    Wie kann man es anpacken? Einfach so anfangen und einen netten Kommentar sich zurecht legen, falls dazu mal Fragen seitens Passanten kommen?

    Ich weiß zudem nicht, ob meine 'Konditionen' (ganz leichtes Übergewicht, und etwas unterkonditioniert) den Gesamteindruck professioneller erschenen ließen?


    Und nun raus mit Euren... ermutigenden Kommentaren! :D Hihihi


    PS. Für's Joggen denke ich als Erstes an ruhigere Waldgebiete anstatt Wohnort+Stadtgebiete! ;)

  • Joggen im Turnanzug ist klasse!

    Mach ich auch schon seit Jahren.

    Hier ein Beispiel...

    https://www.flickr.com/photos/…/album-72157647403992637/

    Zum Sport - eben auch zum Joggen - kannst Du Dich getrost im Turnanzug "raustrauen".

    Ich bin damit noch nie "dumm angemacht" worden.

    Du musst nur für Dich die Sicherheit haben, daß ein Turnanzug "das ideale Sportoutfit" ist.

    Zwar nicht gerade Mode, aber dennoch ideal.

    Nichts flattert, kein Hemd rutscht raus und - solange blickdicht - musst Du auch nichts drunter anziehen.

    Einfach ein tolles Gefühl der Freiheit!

    Solltest Du mal auf Dein Sportoutfit angesprochen werden, so kannst Du dementsprechend argumentieren.

    Übrigens: In den 90ern waren Schwimm- und Gymnastikanzugsähnliche Teile auch die ideale Kleidung für Triathleten.

    Hier nur ein paar Beispiele:

    https://www.pinterest.de/pin/406801778823981243/

    https://www.pinterest.de/pin/406801778824242947/

    https://www.pinterest.de/pin/406801778825738685/

    Warum also nicht !?

    Und ein Langarmgym ist gerade jetzt in der Übergangszeit einfach ideal zum joggen.

    Wenn ich in der morgendlichen Kühle starte habe ich noch die Ärmel unten und sobald es mir nach ein paar hundert Meter warm wird, kann ich sie nach oben schieben.

    https://www.flickr.com/photos/…/album-72157647403992637/


    Alsdann mal los ...!

    Und denk immer daran;

    Du bist im "Jogging-Gym" immer korrekt angezogen!

    Ist zwar derzeit nicht Mode, aber einfach praktisch und gut.


    Mit fröhlichen Turnanzug-Jogging-Grüßen

    Martin

  • So wie Martin sagt, so ist es.

    Es ist nix Schlimmes dabei im Turnanzug joggen zu gehen.

    Einfach machen und sich wohl und sportlich (und sexy) fühlen.

    Und wenn man ein paar Pfund zuviel drauf hat, was solls, man geht dann wenigstens mit gutem Beispiel voran und sportelt.

    Ob Du das barfuß machen kannst, hängt von Deinen Füßen ab, wie abgehärtest Du bist.

    Ich bin so schon über ein Dutzend Jahre unterwegs, jedoch meist mit Legging oder Radler drunter, oder wie auf meinem ersten Bild im Ganzanzug.

    [image='1334'][/image]


    Gruß Wolpertinger

  • Das ist alles halb so wild. Bin heuer sogar ein paar mal im Badeanzug bei joggen gewesen weil es so heiss war.

    Im Turnanzug war ich auch schon, bin aber durch das Siedlungsgebiet gelaufen, alles kein Problem. Normalerweise trage ich aber Hose + Anzug, selten mal Anzug allein, außer wenn es sehr warm ist.

    Barfuß empfehle ich dir nicht, das tragen die Turner auch nur in der Halle, zum laufen etc. werden da auch Laufschuhe getragen.