Habt ihr schon mal Lycrasachen an Frauen verkauft?

  • Ja, ich habe vor einiger Zeit schon (ist mehr als 5, eher 10 Jahre her ...) einen Teil meiner Sammlung bei ebay angeboten, das meiste davon wurde - wie zu erwarten - von Männern gekauft, aber es gab hier und da auch mal Ausnahmen, wo es ein weiblicher Käufer war.

    Ich erinnere mich noch an eine, die mich speziell angeschrieben hatte, weil sie etwas für sich und einen Freund suchte, um auf eine Retro-Party zu gehen. Sie hat dann eine Leggings in XS genommen, während sie für den Typ eine Radler in XL gekauft hat. (Ja, ich habe teilweise Sachen verkauft, die mir entweder zu klein oder zu groß waren, daher die unterschiedlichen Größen).

    Dann gab es noch neben einigen, an die ich mich nicht mehr im Detail erinnern kann zwei weitere. Eine war definitiv relativ jung, da sie selbst Sachen anbot, die sie klar als jüngere Dame kennzeichneten (Klammotten, Schmuck, CDs, ...). Das hat mich besonders erfreut, mir vorzustellen, dass eine vielleicht 16-20 Jährige eine meiner Leggings z. B. in der Schule oder so trägt.

    Und eine andere Käuferin war/ist sogar ... naja, prominent wäre vielleicht übertrieben, aber der Name sagte mir etwas, ich habe darauf hin gegoogelt und gesehen, dass sie eine deutsche Schauspielerin ist. Wohnte damals zumindest in einem Vorort von München und ist zur Zeit so Anfang - Mitte 50. Aber wirklich eher nur C-Promi ...Mehr verrate ich nicht.


    Ob diese Frauen ahnen, dass ich einen Lycra-Fetisch habe? Ich vermute mal, eher nicht, denn wenn ich mal 2, 3 Artikel gleichzeitig verkauft habe, lässt das nicht unbedingt auf einen Schrank voll Lycra schließen. Auch dass ich ein Mann bin, muss ja noch nichts heißen. Ich habe es selbst schon oft erlebt, dass ich selbst etwas ersteigert habe, und der Account auf den Mann lief, während dort aber Klamotten der ganzen Familie, auch Frauensachen und Kinderkleidung, Spielzeug etc. verkauft wurden. Vielleicht haben die Käuferinnen bei mir etwas ähnliches vermutet. Eingestellt hatte ich eine Leggings nämlich unter Damenkleidung. Vermutlich machen sich die wenigsten zudem die Mühe, sich noch die anderen Artikel, ebenso wie beende Auktionen und Bewertungskommentare anzusehen. Wenn man das macht, könnte man zumindest darauf kommen, dass ich häufiger Lycra ge- und verkauft habe ...